Handelsblatt-Kolumne: Die Arbeitswelt im neuen Jahr

In ihrer neuen Handelsblatt-Kolumne „Expertenrat“ beschäftigt sich Tijen mit der Entwicklung der Arbeitswelt im neuen Jahr. Dabei sind drei Begriffe besonders prägend für sie: Mut, Menschen und Machen. Mitarbeiter und Führungskräfte stehen vor neuen Herausforderungen. Gewohnte Strukturen sollten abgelegt werden, um Platz für neue zu schaffen und um Mitarbeitern mehr…

Kolumne: New Work und die Generation Ü-45

In ihrer neuen Kolumne „Expertenrat“ für das Handelsblatt macht sich Tijen Gedanken über den Platz der über 45-Jährigen in der neuen Arbeitswelt. Denn New Work berücksichtige überwiegend die Interessen junger Arbeitnehmer. Dabei, so Tijen, haben ältere Mitarbeiter eine zentrale Rolle in Unternehmen, die nicht unterschätzt werden sollte.

Neue Handelsblatt-Kolumne: Personal Branding

In ihrer neuesten Handelsblatt-Kolumne spricht Tijen über das Thema Personal Branding. Sie verrät, warum es bei der Gestaltung der eigenen Marke nicht um permanente Selbstinszenierung, sondern um Inhalte gehen sollte, und erzählt von Einschränkungen und Vorurteilen, mit denen sie in ihrer eigenen Laufbahn konfrontiert wurde. Die vollständige Kolumne gibt es…

Handelsblatt Expertenrat: Gründen als Normalfall

Im neuen Handelsblatt Expertenrat fordert Tijen: „Gründen muss in Deutschland zum Normalfall werden“. Der Unternehmergeist ist in Deutschlands ein flüchtiges Geschöpf, sagt die Autorin, denn ihm haftet ein merkwürdiges Image an. „Einerseits gibt es in Städten wie Berlin, Hamburg oder der Metropolregion Rhein-Ruhr eine vergleichsweise ausgeprägte Start-up-Szene. Andererseits gilt Gründen…

Neue Handelsblatt Kolumne online

In ihrer neusten Handelsblatt Kolumne teilt Tijen, was wir von Bundespräsident Steinmeier auf Instagram lernen können. Warum für sie dabei der Begriff „Social Me“ zentral ist, was dieser bedeutet und wie wir auf den Social Media Kanälen uns so zeigen können wie wir sind, gibt es hier zu lesen.

Neue Kolumne auf Handelsblatt.de

„Es sind seltene Nachrichten, deshalb freue auch ich mich, wenn wieder eine Frau an die Spitze eines Unternehmens gewählt worden ist. Doch so sehr ich dann hoffe, dass sich endlich was bewegt in deutschen Führungsetagen, komme ich gleichzeitig immer mehr zu der Überzeugung, dass es darum eigentlich gar nicht geht“,…

Die neue Arbeitswelt heißt nicht nur nehmen

Die Arbeitswelt 4.0 bedeutet nicht nur, den Führungsstil zu verändern. Jeder Mitarbeiter muss lernen, mit mehr Freiheit und Verantwortung umzugehen. Was sollen Führungskräfte machen und was sollen sie am besten lassen, um sich auf die Talente der kommenden Generationen einzustellen? Lies hier weiter, um mehr zu lesen.