CEO Archive | Tijen Onaran
267
archive,tag,tag-ceo,tag-267,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

CEO Tag

Business On berichtet über das Förderprogramm "Unternehmerinnen der Zukunft", für das zum dritten Mal der Startschuss gefallen ist. Von Global Digital Women (GDW), dem Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU), der Brigitte Academy und Amazon veranstaltet, unterstützt "UdZ" Geschäftsführerinnen und -inhaberinnen im Auf- oder Ausbau ihres digitalen Geschäfts und zeigt, dass "die Digitale Wirtschaft nicht nur eine...

Stern.de hat einen weiteren Auszug aus Tijens "Netzwerkbibel" veröffentlicht. Dieses Mal ist es das 12. Kapitel "Introvertiert ist der neue Türöffner". Warum die Introvertiertheit eine unterschätzte Eigenschaft beim Netzwerken ist, welche Vorteile Introvertierte genießen dürfen und wie sie mögliche Hindernisse überwinden können, gibt es hier zu lesen....

Volker Thoms, PR-Journal, hat "Die Netzwerkbibel" gelesen. Nicht alles hat ihm gefallen, dennoch sagt er: "Die zehn griffigen Networking-Tipps am Ende des Buches sind für fast jeden Berufstätigen sinnvoll."  In seinem Artikel liefert er außerdem ein Kurzporträt über Tijen und erläutert, was "Global Digital Women" machen. Mehr zu „Die Netzwerkbibel“ von Tijen Onaran: Auch Schüchterne und...

Bei Stern.de gibt es ein weiteres Kapitel aus Tijens "Die Netzwerkbibel" vorab zu lesen. In "Visitenkartenroulette… und was es stattdessen braucht" erzählt sie, warum es wichtig sein kann, mit Spielregeln gekonnt zu brechen. Hier findest du den gesamten Artikel....

In ihrer neusten Handelsblatt Kolumne teilt Tijen, was wir von Bundespräsident Steinmeier auf Instagram lernen können. Warum für sie dabei der Begriff "Social Me" zentral ist, was dieser bedeutet und wie wir auf den Social Media Kanälen uns so zeigen können wie wir sind, gibt es hier zu lesen....

STERN.de hat einen Buchauszug aus der Netzwerkbibel von Tijen veröffentlicht. Warum die Masse an Kontakten nicht zählt, sondern Qualität Quantität schlägt, gibt es um Kapitel: "1000 XING Kontakte - der Olymp des kleinen Mannes". Den Kapitelauszug gibt es hier zum Nachlesen....

Stephanie Kowalksi, Gründerin von OnlinePRGuide, hat eine ganz besondere Rezension initiiert. Spannende Persönlichkeiten der Kommunikationsbranche haben ihre individuellen Erkenntnisse der "Netzwerkbibel" aufgeschrieben, die Stephanie Kowalski in einer Infografik zusammengefasst hat. Die komplette Rezension sowie die Infografik gibt es über diesen Link...

Im Rahmen der diesjährigen DLD Conference wurde Tijen als eine von 50 Frauen aus Deutschland, Österreich und in der Schweiz, mit dem InspiringFifty Award ausgezeichnet. Der Award ehrt Frauen aus der Tech-Branche und wird von der Non-Profit Organisation InspiringFifty vergeben, die sich für mehr Diversität im Tech Bereich engagiert. Alle Informationen rund um den Award...

Der Hörfunksender Deutschlandfunk Nova hat Tijen zum Thema "Netzwerken" interviewt. Warum Vorbereitung beim Netzwerken das A und O ist und wieso Smalltalk nicht das Gespräch übers Wetter sein muss, das erzählt Tijen in der Radiosendung. Das komplette Interview zum Nachhören gibt es hier...

Im Interview mit ZEIT online gibt Tijen Einblicke in ihr erstes Buch "Die Netzwerkbibel - zehn Gebote für erfolgreiches Networking" und erzählt was ein gutes Netzwerk ausmacht, welche Kanäle fürs Netzwerken sinnvoll sind und warum die Masse an Kontakten nicht ausschlaggebend ist. Zum ganzen Interview geht es hier entlang...

WELT.de hat einen Buchauszug aus Tijens "Netzwerkbibel" publiziert. Im Kapitel „Introvertiert ist der neue Türöffner“ räumt Tijen mit Vorurteilen auf, erklärt, warum Introvertierte die besseren Gesprächspartner sind und wie sie sich ihre introvertierten Züge zu Nutzen machen können. Diese und weitere Tipps aus dem Kapitel gibt es hier im vollständigen Artikel....

Der Erfolg eines Unternehmens bemisst sich nicht mehr nur an Kennzahlen, ausschlaggebend kann in unserem digitalen Zeitalter auch die richtige Positionierung und Kommunikationsstrategie des Vorstandes sein. Umso wichtiger ist es, dass diese Person weiß, welche sozialen Kanäle wie zu bedienen sind. Wer Informationen auf sozialen Medien teilt, fungiert quasi als Dienstleister seines Netzwerkes, sagt Tijen...

Unternehmen prägen mit den Werten, die sie vertreten, unsere Gesellschaft. Für die CEOs bedeutet das: Sie müssen sich in Zukunft stärker engagieren. Wie hat sich die Rolle von CEOs in den letzten Jahren verändert? Und wie wichtig ist es in Zukunft, ob CEOs sich zu gesellschaftlich relevanten Themen äußern? Hier weiterlesen....

Deutsche Vorständen und CEOs prägen mehr und mehr die Social Media Landschaft. In meiner Kolumne im Handelsblatt erfahrt ihr, welchen Managern es sich besonders lohnt zu folgen. Insbesondere Frauen in Führungspositionen sowie Unternehmen, deren Teams sich durch Diversität auszeichnen, gehören zu den digitalen Vorreitern. Die Liste findet hier....

Die meisten Unternehmen haben inzwischen begriffen, dass an der Digitalisierung kein Weg vorbeiführt. Die wenigsten wissen jedoch, auf welchem Weg sie ihr Unternehmen in die Digitalisierung führen können. Ich bin davon überzeugt, dass die erfolgreiche Digitalisierung der hiesigen Unternehmen nur gelingt, wenn die Führungspersonen aufgeschlossen gegenüber den Möglichkeiten der digitalen Welt sind. Und es braucht Vorbilder, die inspirieren....