Arbeitswelt Archive | Tijen Onaran
347
archive,tag,tag-arbeitswelt,tag-347,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Arbeitswelt Tag

In ihrer neuesten Handelsblatt-Kolumne hat sich Tijen mit dem Einfluss des persönlichen Umfelds auf die Karriere beschäftigt. Gerade für Kinder und junge Erwachsene ist die Meinung von Eltern, Freunden und Lehrer*innen für die Berufswahl häufig entscheidend. Leistungsdruck und demotivierende Aussagen sorgen oft dafür, dass viele von ihnen hinter ihren Möglichkeiten zurückbleiben. Für Tijen ist es wichtig, junge...

Im Interview mit der WHU - Otto Beisheim School of Management spricht Tijen über ihren Werdegang und über die Gestaltung einer diverseren Arbeitswelt. Inklusion und Diversität sind essenziell, um Unternehmen innovativer, digitaler und wettbewerbsfähiger zu gestalten. Sie zeigt, warum Geschlechterdiversität als Katalysator für andere Formen von Diversität dienen kann und verrät ihre Tipps für zukünftige Unternehmerinnen...

Meedia hat Geschäftsführer*innen und Verantwortliche aus der Digitalbranche nach ihren Lieblingspodcasts im Jahr 2019 gefragt. Für Jenny Gruner, Director Digital Marketing bei Hapag Lloyd, gehört "How to Hack" von Tijen und Business Punk zu ihren Jahresfavoriten. Besonders spannend findet sie die Auswahl der Gesprächspartner*innen, die mit Tijen ihre Tipps und Tricks für verschiedenste Bereiche besprechen und dazu...

In ihrer neuen Handelsblatt-Kolumne „Expertenrat“ beschäftigt sich Tijen mit der Entwicklung der Arbeitswelt im neuen Jahr. Dabei sind drei Begriffe besonders prägend für sie: Mut, Menschen und Machen. Mitarbeiter und Führungskräfte stehen vor neuen Herausforderungen. Gewohnte Strukturen sollten abgelegt werden, um Platz für neue zu schaffen und um Mitarbeitern mehr Verantwortung und Vertrauen in ihre Arbeit...

Focus-Business widmet sich in einem ausführlichen Artikel 44 erfolgreichen Frauen in der Digitalwirtschaft. In sechs Kategorien hat die Jury bestehend aus DLD-Gründerin Steffi Czerny, Investor und Gründer Michael Brehm, Bits & Pretzels Gründer Felix Haas und Focus-Business-Redakteur Mathias Ohanian die deutschen Frauen ausgewählt, die besonders innovativ und digital agieren. Zusammen mit TLGG-Gründerin Fränzi Kühne und Betterplace-Gründerin...

Im Interview mit dem Business IT Journal Cancom.info steht das Thema Diversität im Vordergrund. Tijen spricht über die Möglichkeiten, die hinter dem Begriff stecken und zeigt, warum Diversität nicht einfach nur praktisch, sondern auch essentiell für Unternehmen ist. Da Projekte immer internationaler und größer werden, helfen vielfältige Teams dabei, innovativ und effektiv zu arbeiten. Tijen erklärt,...

Unter dem Titel "New Work: die neue Macht der Frau" schreibt Tijen über die Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt. Ihr Ausblick ist optimistisch. Zwar wird sich die Arbeitswelt sich grundlegend verändern, doch wird es dabei nicht nur Verlierer geben. Im Gegenteil: Die Frauen werden die klaren Gewinner sein. Den Beitrag zum Nachlesen gibt es hier....

In ihrer neuen Handelsblatt Kolumne mit dem Titel "Warum Wandel auch Abschiede braucht" erklärt Tijen, warum manche Menschen in Führungspositionen ihren Job mehr lieben als ihr Leben, weshalb ein Abschied sowohl auf persönlicher als auch auf wirtschaftlicher Ebene notwendig ist und wann der richtige Zeitpunkt ist, zu gehen. Den vollständigen Beitrag zum Nachlesen gibt es hier....

Franziska Helmetsberger von Amazon München befragte Tijen Onaran, Veronika Leitermann, Jasmin Arbabian-Vogel und Brigitte Huber zu ihrem Förderprogramm "Unternehmerinnen der Zukunft 2019". Die vier Initiatorinnen erzählen von den Zielen und Herausforderungen des Programms, welche Möglichkeiten es bietet und warum wir weibliche Vorbilder in der Digitalisierung brauchen. Das vollständige Interview gibt es hier zum Nachlesen....

WELT.de hat einen Buchauszug aus Tijens "Netzwerkbibel" publiziert. Im Kapitel „Introvertiert ist der neue Türöffner“ räumt Tijen mit Vorurteilen auf, erklärt, warum Introvertierte die besseren Gesprächspartner sind und wie sie sich ihre introvertierten Züge zu Nutzen machen können. Diese und weitere Tipps aus dem Kapitel gibt es hier im vollständigen Artikel....

"Ein Netzwerk hilft, Stärken zu bündeln. Netzwerke empowern und ermutigen dazu, sichtbar zu werden", so Tijen im Interview mit Freiheit.org. Und Sichtbarkeit im Berufsleben ist ein wichtiger Faktor, um in der Arbeitswelt erfolgreich zu bestehen. Vor allem für Frauen: "Frauen sollten den Wunsch relativ schnell beiseite schieben, von jedem gemocht zu werden" und "das Thema...

Die Arbeitswelt 4.0 bedeutet nicht nur, den Führungsstil zu verändern. Jeder Mitarbeiter muss lernen, mit mehr Freiheit und Verantwortung umzugehen. Was sollen Führungskräfte machen und was sollen sie am besten lassen, um sich auf die Talente der kommenden Generationen einzustellen? Lies hier weiter, um mehr zu lesen....