Presse und News | Tijen Onaran
501
blog,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Presse und News

Im Interview mit SHE works! spricht Tijen über den aktuellen Stand von Diversität und Digitalisierung in deutschen Unternehmen und stellt die Ergebnisse der Studie vor, die Global Digital Women zusammen mit der Europa-Universität Flensburg erarbeitet hat. Tijen erklärt, dass Unternehmerinnen und Unternehmer nicht länger auf Diversität verzichten können, wenn sie ihr Unternehmen zukunftsfähig gestalten wollen. Sie...

Als neue Beirätin des "Digital Journalismus Fellowship" unterstützt Tijen die HSM Hamburg School of Media darin, Journalistinnen und Journalisten digital weiterzubilden. In Zeiten von neuen Medien ist es ihr besonders wichtig, Digitalisierung und Storytelling zu verknüpfen. Das Programm liefert einen Einblick in die unterschiedlichen Arten des neuen Medienkonsums und zeigt, wie digitaler Journalismus gestaltet werden...

Im Interview mit der WHU - Otto Beisheim School of Management spricht Tijen über ihren Werdegang und über die Gestaltung einer diverseren Arbeitswelt. Inklusion und Diversität sind essenziell, um Unternehmen innovativer, digitaler und wettbewerbsfähiger zu gestalten. Sie zeigt, warum Geschlechterdiversität als Katalysator für andere Formen von Diversität dienen kann und verrät ihre Tipps für zukünftige Unternehmerinnen...

Tijen wurde vom manager magazin unter die 100 einflussreichsten Frauen in der deutschen Wirtschaft gewählt. Die erste Ausgabe im Jahr 2020 ehrt erfolgreiche Frauen aus unterschiedlichsten Branchen, die die Wirtschaft nachhaltig geprägt und die Gleichstellung vorangetrieben haben. Mit ihren Key Notes, Moderationen und Veranstaltungen mit Global Digital Women hat Tijen die Sichtbarkeit von Frauen in der...

2019 war ein intensives Jahr für Tijen und Global Digital Women: Neben knapp 100 Events und rund 70 Vorträgen ist auch Tijens erstes Buch "Die Netzwerkbibel" erschienen. Es gab über 140 Berichterstattungen und Interviews zu den Herzensthemen Diversität, Unternehmertum und Netzwerken und zahlreiche neue Kolumnen, die Tijen für das Handelsblatt geschrieben hat. Mit Business Punk hat...

Meedia hat Geschäftsführer*innen und Verantwortliche aus der Digitalbranche nach ihren Lieblingspodcasts im Jahr 2019 gefragt. Für Jenny Gruner, Director Digital Marketing bei Hapag Lloyd, gehört "How to Hack" von Tijen und Business Punk zu ihren Jahresfavoriten. Besonders spannend findet sie die Auswahl der Gesprächspartner*innen, die mit Tijen ihre Tipps und Tricks für verschiedenste Bereiche besprechen und dazu...

In ihrer neuen Handelsblatt-Kolumne „Expertenrat“ beschäftigt sich Tijen mit der Entwicklung der Arbeitswelt im neuen Jahr. Dabei sind drei Begriffe besonders prägend für sie: Mut, Menschen und Machen. Mitarbeiter und Führungskräfte stehen vor neuen Herausforderungen. Gewohnte Strukturen sollten abgelegt werden, um Platz für neue zu schaffen und um Mitarbeitern mehr Verantwortung und Vertrauen in ihre Arbeit...

Deutschlandfunk Nova-Reporterin Katja Scherer nimmt für "Grünstreifen" das Konzept der Blind Lunch Dates unter die Lupe. Mittlerweile bieten viele Großunternehmen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, sich mit bisher unbekannten Kolleginnen und Kollegen zum Mittagessen zu treffen. Ziel ist es, in Zeiten der Digitalisierung eine bessere interne Verknüpfung zu ermöglichen. Tijen ist als Expertin geladen und...

Die neue Ab 21 Folge von Deutschlandfunk Nova dreht sich um das Thema Stress. Tijen ist als Gast geladen und spricht mit Moderator Dominik Schottner über ihre persönlichen Erfahrungen. Sie erklärt, dass Arbeit für sie dann in Stress umschlägt, wenn sie den Spaß daran verliert oder sich zu abhängig fühlt. Auch auf Freundschaften und Beziehungen kann...

Lazar Backovic berichtet für Karriere.de über die sieben besten Karriere-Podcasts in Deutschland, die sich mit Themen wie New Work, Unternehmenskultur, Digitalisierung und Networking beschäftigten. Tijens Podcast "How To Hack" bei Business Punk ist die erste Empfehlung der Redaktion. Jede Woche spricht Tijen dort mit Gründer*innen, Macher*innen und kreativen Köpfen. Karriere.de schätzt besonders die Nähe zu ihren...

Wlada Kolosowa und Fabian Herriger von Zeit Online haben fünf Personen aus unterschiedlichen Branchen nach Tipps zum professionellen Small Talk gefragt, darunter auch Tijen. Sie rät, auf einer Weihnachtsfeier nicht zu viel Privates von sich preis zu geben und sich so zu verhalten, wie man auch am nächsten Tag noch von seinen Kollegen wahrgenommen werden möchte....

Das Ergebnis der Studie von Global Digital Women und der Europa-Universität Flensburg zum Thema Diversität und Digitalisierung zeigt, dass Unternehmen mit Frauen in Führungspositionen digital besser aufgestellt sind. Im Interview mit Sandra Liermann von der Augsburger Allgemein spricht Tijen ausführlich über die Studie und ihre persönlichen Eindrücke. Unter anderem erklärt sie, dass es zwischen der Wunschvorstellung...

Im Rahmen der Verleihung des Digital Female Leader Award 2019 hat Tijen mit n-tv über die Themen Netzwerken und Diversity gesprochen. Obwohl Studien belegen, dass Diversity und Inklusion ein Unternehmen wettbewerbsfähiger machen, folgen viele Unternehmen noch immer tradierten Strukturen. Tijen erklärt, dass ein gutes Netzwerk dabei helfen kann, Inklusion und Sichtbarkeit voranzutreiben. Dafür muss das...

Focus-Business widmet sich in einem ausführlichen Artikel 44 erfolgreichen Frauen in der Digitalwirtschaft. In sechs Kategorien hat die Jury bestehend aus DLD-Gründerin Steffi Czerny, Investor und Gründer Michael Brehm, Bits & Pretzels Gründer Felix Haas und Focus-Business-Redakteur Mathias Ohanian die deutschen Frauen ausgewählt, die besonders innovativ und digital agieren. Zusammen mit TLGG-Gründerin Fränzi Kühne und Betterplace-Gründerin...

Tijen hat mit dpa über den Image-Wandel der Netzwerke gesprochen. Sie erklärt, warum das Netzwerken so lange einen schlechten Ruf hatte und warum die digitale Vernetzung heute vor allem für Frauen ein echter "Karrierebeschleuniger" sein kann. Um erfolgreiche Frauen aus der Digitalwirtschaft zu ehren, vergeben Global Digital Women (GDW) und Partner auch in diesem Jahr wieder...

Die Badischen Neuesten Nachrichten berichteten über die Eröffnungsveranstaltung der neuen Tourismusinformation und  des Kundenzentrums der Stadtwerke Karlsruhe, die Tijen am 25. November moderierte. Das neue Zentrum mit dem Namen "Schaufenster Karlsruhe" soll dabei helfen, die Stadt digitaler zu gestalten. Tijen erklärt, dass es dennoch wichtig ist, sich auch weiterhin "live und in Farbe" zu vernetzen. Den...