Unkategorisiert Archive | Tijen Onaran
1
archive,category,category-unkategorisiert,category-1,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Unkategorisiert

In ihrer neusten Handelsblatt Kolumne teilt Tijen, was wir von Bundespräsident Steinmeier auf Instagram lernen können. Warum für sie dabei der Begriff "Social Me" zentral ist, was dieser bedeutet und wie wir auf den Social Media Kanälen uns so zeigen können wie wir sind, gibt es hier zu lesen....

STERN.de hat einen Buchauszug aus der Netzwerkbibel von Tijen veröffentlicht. Warum die Masse an Kontakten nicht zählt, sondern Qualität Quantität schlägt, gibt es um Kapitel: "1000 XING Kontakte - der Olymp des kleinen Mannes". Den Kapitelauszug gibt es hier zum Nachlesen. ...

Stephanie Kowalksi, Gründerin von OnlinePRGuide, hat eine ganz besondere Rezension initiiert. Spannende Persönlichkeiten der Kommunikationsbranche haben ihre individuellen Erkenntnisse der "Netzwerkbibel" aufgeschrieben, die Stephanie Kowalski in einer Infografik zusammengefasst hat. Die komplette Rezension sowie die Infografik gibt es über diesen Link...

Die Badischen Neusten Nachrichten (BNN) haben über die Netzwerkbibel und Tijen's Karlsruher Wurzeln berichtet. Welche Social Media Kanäle Tijen am meisten nutzt, was sie anderen bei der Nutzung empfiehlt und welches ihre Lieblingsplätze in Karlsruhe sind, hat sie der BNN im Interview verraten. Die digitale Version des Artikel gibt es über diesen Link...

Im Rahmen der diesjährigen DLD Conference wurde Tijen als eine von 50 Frauen aus Deutschland, Österreich und in der Schweiz, mit dem InspiringFifty Award ausgezeichnet. Der Award ehrt Frauen aus der Tech-Branche und wird von der Non-Profit Organisation InspiringFifty vergeben, die sich für mehr Diversität im Tech Bereich engagiert. Alle Informationen rund um den Award...

Der Hörfunksender Deutschlandfunk Nova hat Tijen zum Thema "Netzwerken" interviewt. Warum Vorbereitung beim Netzwerken das A und O ist und wieso Smalltalk nicht das Gespräch übers Wetter sein muss, das erzählt Tijen in der Radiosendung. Das komplette Interview zum Nachhören gibt es hier...

Im Interview mit ZEIT online gibt Tijen Einblicke in ihr erstes Buch "Die Netzwerkbibel - zehn Gebote für erfolgreiches Networking" und erzählt was ein gutes Netzwerk ausmacht, welche Kanäle fürs Netzwerken sinnvoll sind und warum die Masse an Kontakten nicht ausschlaggebend ist. Zum ganzen Interview geht es hier entlang...

Frauen sind in Vorständen und als Gründerinnen noch immer unterrepräsentiert, stellt Tijen immer wieder fest. Es wird Zeit, dass Diversität von der Ausnahme zur Normalität wird. In ihrer aktuellen Handelsblatt-Kolumne gibt Tijen auch direkt vor, wie sich die Dinge zum Positiven ändern könnten: Jede/r Einzelne kann etwas tun: Es fängt bei der Besetzung von Podiumsdiskussionen an, geht...

XING zeichnet zum ersten Mal die besten Publisher des Jahres als „XING Spitzenwriter 2018“ aus. 40 Insider, 5 Klartext-Autoren und 5 Medienmarken haben die XING Mitglieder im vergangenen Jahr besonders begeistert. Glückwunsch: Tijen wurde als XING Insider für Kommunikation & Digitalisierung ausgezeichnet. Hier geht´s zu allen Gewinnern....

Zusammen mit dem Zukunftsforscher und Gründer des Trendbüros, Professor Peter Wippermann, hat XING 15 Trends untersucht, die Arbeitnehmer und Unternehmen betreffen und die Gesellschaft verändern werden. Tijen hat einen Artikel darüber geschrieben, warum Unternehmen endlich anfangen sollten, WIRKLICH divers zu werden und alte HR Auswahlkriterien der Vergangenheit angehören. Klar ist: Wer sich heute nicht den Talenten von...

In ihrer neusten Handelsblatt-Kolumne hat Tijen die vier wichtigsten Tipps für nachhaltiges Netzwerken zusammengestellt. Achtung, Spoileralarm: Es reicht nicht aus, auf Events Visitenkarten einzusammeln. Mit diesen Tipps kann zukünftig nichts mehr schief gehen: Sichtbarkeit Weg vom Hierarchiedenken – Inhalte gehen vor Position Qualität statt Quantität Never lunch alone! ...

Tijen richtete deutliche Worte an die Start-Up-Szene: "In Deutschland müssen wir strategisch vorgehen. Wir können das System nicht über Nacht ändern. Start-ups müssen damit lernen umzugehen, wie die Ausgangsvoraussetzungen sind." Beim Event "myGovernment" zur Vernetzung von Start-ups und dem öffentlichen Sektor am 13. September im Bikini Berlin diskutierte Tijen unter anderem mit Ines Fiedler, Vorständin, IT-Dienstleistungszentrum Berlin...

In ihrer aktuellen Handelsblatt Kolumne geht Tijen der Frage nach, warum sich die Generation Y ("why"!) so schwer tut. Offensichtlich stehen den zwischen 1980 und 1995 geborenen Männern und Frauen alle Chancen offen, doch sie nutzen sie nicht, meint Tijen. Warum sich diese Generation mit ihrer Karriere so schwer tut, lest ihr hier....

"Digitalisierung beginnt im Kopf!" Dies ist nur eine Aussage meines Interviews als Jurorin des Corporate Culture Awards zum Thema digitalem Wandel. Für mehr Denkanstöße und Einblicke in die digitale Branche lest das gesamt Interview hier nach....