PR & Medien Archive | Tijen Onaran
185
archive,category,category-pr-medien,category-185,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

PR & Medien

Wlada Kolosowa und Fabian Herriger von Zeit Online haben fünf Personen aus unterschiedlichen Branchen nach Tipps zum professionellen Small Talk gefragt, darunter auch Tijen. Sie rät, auf einer Weihnachtsfeier nicht zu viel Privates von sich preis zu geben und sich so zu verhalten, wie man auch am nächsten Tag noch von seinen Kollegen wahrgenommen werden möchte....

Das Ergebnis der Studie von Global Digital Women und der Europa-Universität Flensburg zum Thema Diversität und Digitalisierung zeigt, dass Unternehmen mit Frauen in Führungspositionen digital besser aufgestellt sind. Im Interview mit Sandra Liermann von der Augsburger Allgemein spricht Tijen ausführlich über die Studie und ihre persönlichen Eindrücke. Unter anderem erklärt sie, dass es zwischen der Wunschvorstellung...

Im Rahmen der Verleihung des Digital Female Leader Award 2019 hat Tijen mit n-tv über die Themen Netzwerken und Diversity gesprochen. Obwohl Studien belegen, dass Diversity und Inklusion ein Unternehmen wettbewerbsfähiger machen, folgen viele Unternehmen noch immer tradierten Strukturen. Tijen erklärt, dass ein gutes Netzwerk dabei helfen kann, Inklusion und Sichtbarkeit voranzutreiben. Dafür muss das...

Focus-Business widmet sich in einem ausführlichen Artikel 44 erfolgreichen Frauen in der Digitalwirtschaft. In sechs Kategorien hat die Jury bestehend aus DLD-Gründerin Steffi Czerny, Investor und Gründer Michael Brehm, Bits & Pretzels Gründer Felix Haas und Focus-Business-Redakteur Mathias Ohanian die deutschen Frauen ausgewählt, die besonders innovativ und digital agieren. Zusammen mit TLGG-Gründerin Fränzi Kühne und Betterplace-Gründerin...

Tijen hat mit dpa über den Image-Wandel der Netzwerke gesprochen. Sie erklärt, warum das Netzwerken so lange einen schlechten Ruf hatte und warum die digitale Vernetzung heute vor allem für Frauen ein echter "Karrierebeschleuniger" sein kann. Um erfolgreiche Frauen aus der Digitalwirtschaft zu ehren, vergeben Global Digital Women (GDW) und Partner auch in diesem Jahr wieder...

Das britische Magazin SC hat Tijen in die europäische Liste der Top 50 Frauen aus dem Bereich Cyber Security aufgenommen. In Zusammenarbeit mit Bonnie Butlin (WISECRA) evaluierte das Magazin anhand von Social-Media Präsenz, Veröffentlichungen von Artikeln und Büchern sowie Umfang von Moderationen und Auftritten die erfolgreichsten Frauen aus der Branche. Global Digital Women startete in diesem Jahr...

In ihrer neuen Kolumne "Expertenrat" für das Handelsblatt macht sich Tijen Gedanken über den Platz der über 45-Jährigen in der neuen Arbeitswelt. Denn New Work berücksichtige überwiegend die Interessen junger Arbeitnehmer. Dabei, so Tijen, haben ältere Mitarbeiter eine zentrale Rolle in Unternehmen, die nicht unterschätzt werden sollte....

Unternehmen mit einem hohen Frauenanteil in Führungspositionen treiben Diversität und Digitalisierung stärker voran. Das ist eines der Ergebnisse der Studie zum Thema Diversität und Digitalisierung, die Global Digital Women (GDW) in Zusammenarbeit mit der Europa-Universität Flensburg veröffentlicht hat. Handelsblatt-Redakteurin Corinna Nohn berichtet über die Studie, an der mehr als 400 Frauen und Männer teilgenommen haben. Die Ergebnisse...

Am 29. und 30. Januar 2020 findet der 12. Deutsche Medienkongress in der Alten Oper Frankfurt statt. Schon jetzt gibt HORIZONT.net einen Ausblick auf das zweitägige Event. Die stellvertretende HORIZONT-Chefredakteurin Eva-Maria Schmidt moderiert das Panel "Wie wir in Zukunft arbeiten!" und begrüßt Tijen als eine der Expertinnen auf der Bühne. Tijen wird unter anderem darüber...

Die 49. Folge des "How to Hack"-Podcasts von Business Punk ist der aktuelle Hör-Tipp von turi2-Redakteur Andreas Gieß. In der Folge spricht Tijen mit fischerAppelt-Vorständin Franziska von Lewinski über das Thema Work-Life-Balance und die Herausforderungen für Frauen in der Digitalbranche. Den Tipp von turi2 gibt es hier. Hier geht es zur "How To Hack"-Folge mit Franziska von...

Woman-Redakteurin Anne-Marie Darok berichtet über das Female Future Festival in Wien, bei dem Tijen als Speakerin zu Gast war. Das Festival hat zum Ziel, dass sich Frauen gegenseitig inspirieren und motivieren. Woman fasst die besten Ratschläge und Tricks der Rednerinnen zusammen und bespricht neben den Themen Kommunikation, Angst und Flexibilität auch Tijens Tipps zum Netzwerken. Den Bericht gibt er...

Am 28. Februar 2020 wird zum fünften Mal der "Made in Baden Award" verliehen. Der Preis ehrt herausragende Persönlichkeiten aus Baden, die in den Bereichen Medien, Kunst und Wirtschaft aktiv sind. Tijen erhält den Award neben Verleger Hubert Burda, Stifter und SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp und Medienunternehmer Karlheinz Kögel. Die Schirmherrschaft hat Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup übernommen. Hier...

Brigitte Academy-Autorin Anissa Brinhoff berichtet in ihrem Artikel über die Abschlussveranstaltung des Förderprogramms "Unternehmerinnen der Zukunft", das in diesem Jahr unter dem Motto: "Mach das Unbekannte zu deiner Komfortzone" stand. Aus mehr als 300 Bewerberinnen wurden 19 Teilnehmerinnen ausgewählt, die von Experten und Expertinnen aus der Digitalszene unterstützt wurden. Tijen leitete die Talk-Runde der Abschlussveranstaltung und entlockte...

Im Interview mit Xing spricht Tijen über ihren Werdegang und die Geburtsstunde ihres Netzwerks. Sie verrät ihre Erfolgserlebnisse, Motivationen und Zukunftspläne und zeigt, wie man sich als Frau in der Digitalbranche am besten vernetzt. Das Interview gibt es hier. Foto (c) NEW WORK SE...

Die österreichische Startup- und Innovationsplattform "der brutkasten" bat Tijen im Vorfeld des Female Future Festivals in Wien, die zehn wichtigsten Punkte ihrer "Netzwerkbibel" zusammen zu fassen. Und die gibt es hier zum Nachlesen. Foto (c) Urban Zintel/der brutkasten...

Das Wirtschaftsmagazin "Plan W" der Süddeutschen Zeitung stellt fünf Frauen-Netzwerke aus unterschiedlichen Bereichen vor. Neben Netzwerken für Mütter und Chefinnen empfiehlt SZ-Redakteurin Felicitas Wilke auch Global Digital Women (GDW) als Netzwerk für Frauen in der Digitalbranche. Hier geht es zum Artikel. Foto (c) Pixabay...