Förderung von Inklusion - Im Interview mit SHE works! | Tijen Onaran
3288
post-template-default,single,single-post,postid-3288,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Förderung von Inklusion – Im Interview mit SHE works!

Förderung von Inklusion – Im Interview mit SHE works!

Im Interview mit SHE works! spricht Tijen über den aktuellen Stand von Diversität und Digitalisierung in deutschen Unternehmen und stellt die Ergebnisse der Studie vor, die Global Digital Women zusammen mit der Europa-Universität Flensburg erarbeitet hat.

Tijen erklärt, dass Unternehmerinnen und Unternehmer nicht länger auf Diversität verzichten können, wenn sie ihr Unternehmen zukunftsfähig gestalten wollen. Sie zeigt auf, wie Vielfalt und Inklusion in Unternehmen aktiv gefördert werden kann und welche Probleme mit Begriffen wie „Frauenförderung“ einhergehen,

Das vollständige Interview gibt es hier im e-Magazin.

Foto (c) Jörg Klaus