Diversität: Mehr als ein nice-to-have-Faktor | Tijen Onaran
2891
post-template-default,single,single-post,postid-2891,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Diversität: Mehr als ein nice-to-have-Faktor

Diversität: Mehr als ein nice-to-have-Faktor

Im Interview mit dem Business IT Journal Cancom.info steht das Thema Diversität im Vordergrund. Tijen spricht über die Möglichkeiten, die hinter dem Begriff stecken und zeigt, warum Diversität nicht einfach nur praktisch, sondern auch essentiell für Unternehmen ist.

Da Projekte immer internationaler und größer werden, helfen vielfältige Teams dabei, innovativ und effektiv zu arbeiten. Tijen erklärt, dass CEOs das Thema Diversität nicht nur als hilfreich, sondern als selbstverständlich ansehen sollten, um ihr Unternehmen im digitalen Zeitalter erfolgreich zu gestalten.

Was die besonderen Herausforderungen für Frauen in der Tech- und Start-Up Szene sind und warum das Geschlecht in Unternehmen keine Rolle spielen sollte, verrät sie im vollständigen Interview.