Wir brauchen eine betroffenheitsfreie Debatte | Tijen Onaran
348
post-template-default,single,single-post,postid-348,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Wir brauchen eine betroffenheitsfreie Debatte

Wir brauchen eine betroffenheitsfreie Debatte

Berlin, 10.05.2016

In einem Interview mit der BILANZ habe ich über mein Herzensprojekt Women in Digital e.V. gesprochen. Heutzutage ist es wichtiger den je, sich zu vernetzen und gemeinsam zu stärken. Genau hier setzt Women in Digital an – wir zeigen welche tollen und starken Frauen es gibt – nicht nur unter Gründerinnen.

 

Zum kompletten Interview geht es hier lang