Zukunft Archive | Tijen Onaran
237
archive,tag,tag-zukunft,tag-237,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Zukunft Tag

Die Badischen Neusten Nachrichten (BNN) haben über die Netzwerkbibel und Tijen's Karlsruher Wurzeln berichtet. Welche Social Media Kanäle Tijen am meisten nutzt, was sie anderen bei der Nutzung empfiehlt und welches ihre Lieblingsplätze in Karlsruhe sind, hat sie der BNN im Interview verraten. Die digitale Version des Artikel gibt es über diesen Link...

Das Förderprogramm „Unternehmerinnen der Zukunft“ von Global Digital Women (GDW), dem Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU), BRIGITTE Academy und Amazon hilft Unternehmerinnen, ihr Geschäft fit für das Digitalzeitalter zu machen. "‚Unternehmerinnen der Zukunft‘ soll neue Vorbilder schaffen: Frauen, die ihre Unternehmen in Kraftwerke für digitalen Handel,Export und Markenaufbau transformieren – und damit viele andere Unternehmerinnen inspirieren", erklärt Mit-Initiatorin...

Die Agentur "Des Wahnsinns fette Beute" begleitet Unternehmen bei der Implementierung von New-Work-Themen. Passend zur Thematik kamen 800 Gäste beim Zukunftsforum in Attendorn (Hauptsitz der Agentur) zusammen und verfolgten die Thesen von Publizist und Philosoph Richard David Precht ebenso wie die Podiumsdiskussion, an der von Unternehmensseite Melanie Vinci (Persona Service), Rainer Bröcher (Schäfer Werke), Markus Feldmann (GFO)...

Tijen richtete deutliche Worte an die Start-Up-Szene: "In Deutschland müssen wir strategisch vorgehen. Wir können das System nicht über Nacht ändern. Start-ups müssen damit lernen umzugehen, wie die Ausgangsvoraussetzungen sind." Beim Event "myGovernment" zur Vernetzung von Start-ups und dem öffentlichen Sektor am 13. September im Bikini Berlin diskutierte Tijen unter anderem mit Ines Fiedler, Vorständin, IT-Dienstleistungszentrum Berlin...

Unternehmen prägen mit den Werten, die sie vertreten, unsere Gesellschaft. Für die CEOs bedeutet das: Sie müssen sich in Zukunft stärker engagieren. Wie hat sich die Rolle von CEOs in den letzten Jahren verändert? Und wie wichtig ist es in Zukunft, ob CEOs sich zu gesellschaftlich relevanten Themen äußern? Hier weiterlesen....

Bei Stellenanzeigen hat man oft das Gefühl,  dass Unternehmen mit denselben Mitteln um dieselben Bewerber ringen. Für mehr Effektivität und Diversität muss sich etwas ändern! Welche Möglichkeiten es im Employer Branding in der Zukunft gibt, könnt ihr in meiner Kolumne in der Lead nachlesen.  ...

#WalknTalk17 ist ein neues Format bei der Deutschen Telekom, wozu auch Journalisten und Multiplikatoren am 9. November 2017 eingeladen waren, um beim interaktiven Event mit dem Vorstand Tim Höttges und weiteren Mitgliedern über Innovation, Digitalisierung und Future Skills zu sprechen. Ich bin immer noch inspiriert und bedanke mich herzlich für diese Einladung....

Kurz vor der Bundestagswahl hat sich t3n Zukunftsthemen angenommen und Autoren dazu aufgerufen, etwas über die Zukunft zu schreiben. Unter dem Titel "Angst war noch nie ein guter Ratgeber" habe ich mich mit der Digitalisierung beschäftigt. Warum wir keine Angst haben brauchen und warum ich der Meinung bin, dass Digitalisierung unsere Gesellschaft mehr zusammenbringt, erfahrt ihr...