Neuigkeiten | Seite 4 von 16 | Tijen Onaran
501
blog,paged,paged-4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Neuigkeiten

In ihrer aktuellen Handelsblatt Kolumne geht Tijen der Frage nach, warum sich die Generation Y ("why"!) so schwer tut. Offensichtlich stehen den zwischen 1980 und 1995 geborenen Männern und Frauen alle Chancen offen, doch sie nutzen sie nicht, meint Tijen. Warum sich diese Generation mit ihrer Karriere so schwer tut, lest ihr hier....

Wer nur im Urlaub das Handy abschalten kann, dem bringen zwei Wochen Digital Detox gar nichts, meint Tijen. In ihrer Handelsblatt Kolumne schreibt sie diese Woche über Meetings, in denen das Handy in der Tasche bleibt, warum sie Urlaubserinnerungen auf Instagram entspannen und dass an den Schulen ein gesunder, entspannter und sinnvoller Umgang mit diesen...

Wenn jemand weiß, wie gutes und nachhaltiges Netzwerken geht, dann ist es Tijen. Für Brigitte Wir und die Brigitte Academy hat sie die wichtigsten Netzwerk-Regeln aufgeschrieben: Strategisch vorgehen, ehrliches Interesse zeigen, Nutzen bieten, Andere verbinden und entspannt bleiben....

"Auf´s Ohr legen" bekommt im Urlaub eine ganz neue Bedeutung, wenn man sich die schöne Zeit mit dem ein oder anderen Podcast versüßt. Tijen hat sich die interessantesten Podcasts für die Urlaubszeit angehört und 5 für euch herausgepickt. Ihre exklusive Auswahl für ihre Handelsblatt Kolumne findet ihr hier. Und jetzt: Augen zu und Ohren auf!...

Aus Fehlern lernen, heißt es im Volksmund. In der Arbeitswelt sieht das jedoch (noch) anders aus, Fehler gelten als Makel. Im Gespräch mit Gina Cimiotti, ehemaliges Vorstandsmitglied des LPRS und Studentin des Master Communication Management an der Universität Leipzig und Redakteurin Annett Bergk erzählt Tijen im PR-Journal, wie sie sich den Umgang mit Fehlern in Unternehmen...

"Kommunikation ist das A und O wenn es um Digitalisierungsprozesse innerhalb von Unternehmen geht". Eine der Key-Aussagen von Tijen im Podcast von Rebuilding Companies - Der Podcast rund um die Themen Innovation, Digitalisierung und New Work. Im Gespräch mit Janosch Geiger, Berater bei Detecon International, erzählt Tijen, warum Innovation nicht ohne Diversität funktioniert, was das Global...

Als Bühnenprofi hat auch Tijen ab und an noch mit Lampenfieber zu kämpfen. Aber sie hat im Laufe der Zeit Strategien entwickelt, um auf Panels schlagfertig und humorvoll an der Diskussion teilzunehmen, auch wenn das Adrenalin durch die Adern schießt. Auf Lead Digital könnt ihr Tijens Tipps lesen, Bühne frei!...

Vier Teilnehmerinnen von amazons Förderprogramm "Unternehmerin der Zukunft" wurden jetzt prämiert. t3n stellt die Kategorie-Siegerinnen und Produkte vor. Brigitte Zypries, Jasmin Arbabian-Vogel, Präsidentin des Verbandes deutscher Unternehmerinnen (VdU), Brigitte Huber, Editor in Chief der Brigitte, Eva-Maria Roer, Vorstandsmitglied des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel (BEVH) und Tijen gehörten zur fachkundigen Jury....

Diversität deckt vier Schlüsselbereiche ab, die eine Grundlage dafür sind, dass der digitale Wandel in Unternehmen zum Erfolg werden kann. In diesem Blogbeitrag legt Tijen die vier Vorraussetzungen dar: 1. Diversity bringt digitales Wissen in Unternehmen 2. Diverse Teams erleichtern internationales und interkulturelles Netzwerken 3. Komplexe Probleme brauchen komplexe Antworten 4. Diversität ist ein Katalysator für Innovation & Kreativität Diversität in...

Im Interview mit Tandemploy erzählt Tijen, wie für sie ein Unternehmen in Zeiten von NEW WORK aufgestellt sein sollte, nämlich divers, mutig, menschlich. Und vernetzt: Die Zukunft der Arbeit ist für mich vor allem eines: vernetzt. Die IT-Abteilung muss die Sprache der Marketing-Abteilung verstehen und genauso umgekehrt. Daher ist für mich eine Kompetenz wichtiger denn je:...

Kommunikation statt Katalog: Der Otto-Versand verzichtet zukünftig auf seinen haptischen Hauptkatalog, geht dafür aber andere Wege, vor allem in Sachen Kommunikation. Der neu gelaunchte Newsroom etwa will eine Meinungsplattform sein, auf der auch Expertinnen und Experten zu Wort kommen, die nicht unmittelbar etwas mit Mode oder Haushaltsgeräten zu tun haben. Der PR Report hat alle...

Dass LinkedIn kein reines Jobportal ist, wissen wir alle mittlerweile. Und dass es für eigentlich jede Gelegenheit, jedes Problem und jedes Bedürfnis eine passende App gibt, auch. In der Reihe "Homescreen" auf BASIC thinking hat Stephanie Kowalski ihr Handy gescreent und erklärt den Leserinnen und Lesern, warum sie welche Apps nutzt. Eben auch LinkedIn, ohne...

Häufige Jobwechsel sind zur Norm geworden. Um den richtigen Zeitpunkt zum Aufhören zu finden, ist ein gut funktionierendes Netzwerk unersetzlich. Ganz wichtig dabei: Das Netzwerk nicht erst dann aktivieren, wenn sie am dringendsten gebraucht werden, sondern immer kontinuierlich pflegen. Dann klappt´s auch mit dem nächsten Jobwechsel. Noch mehr Gedanken zum Thema "Strategie Absprung" in Tijens...

Eigentlich sind Mentoring-Programme in Unternehmen ein tolle Sache, um die Karriere voranzutreiben – wenn sie denn richtig angewendet und genutzt werden. Gerade Frauen fühlen sich oft nicht richtig abgeholt in ihren Belangen. Tijen verrät in ihrer aktuellen Handelsblatt Kolumne vier Geheimnisse guter Mentoring-Programme. Pssst, hier geht´s zum Artikel. ...

Die Computerwoche hat im Artikel über den Digital Leader Award 2019 auch Jurorin Tijen erwähnt und hebt den "Award im Award" hervor: Der Digital Newcomer Award wurde "gemeinsam mit dem Netzwerk "Global Digital Women"" vergeben....

Sie sind Plattformen für Austausch und Präsentation, Networking-Events und Ausstellungsorte für Innovation und Fortschritt zugleich: Kongresse. Darum ist es so wichtig, den Kongressen in Deutschland auch einen modernden Flair einzuhauchen. Die diesjährige Cebit hat gezeigt, dass sich auch lange etablierte Formate erneuern können. Lest in meiner Kolumne im Handelsblatt über die neusten Trends!...