Unternehmertum als Schulfach | Tijen Onaran
1622
post-template-default,single,single-post,postid-1622,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Unternehmertum als Schulfach

Unternehmertum als Schulfach

Im Gespräch mit dem Digital Public Affairs Blog der Telefónica Deutschland Udl Digital erklärt Tijen, warum es so unheimlich wichtig ist, sich bereits früh ein tragbares Netzwerk aufzubauen. Nur, wer vernetzt ist, hat gute Chancen, seine Karriere Schritt für Schritt erfolgreich voranzutreiben. Neben dem Thema Frauenanteil in der Digitalbranche betont Tijen in dem Interview vor allem die Notwendigkeit für ein Fach „Unternehmertum“ an den Schulen. Nur so kann der Nachwuchs empowert werden, selbst ein Unternehmen zu gründen. Hier geht es zum ganzen Interview.